Angebote zu "Akzeptanz" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Özzeren, B: Akzeptanz von nachhaltigen Immobili...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.11.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine theoretische und empirische Studie auf Basis einer Bevölkerungsbefragung in Stuttgart, Auflage: 1. Auflage von 2017 // 1. Auflage, Autor: Özzeren, Büsra, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine the...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine theoretische und empirische Studie auf Basis einer Bevölkerungsbefragung in Stuttgart ab 15.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine the...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine theoretische und empirische Studie auf Basis einer Bevölkerungsbefragung in Stuttgart ab 14.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mallorca 2030 - Erfolgreiche Wohn- und Ferienve...
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Lust auf Zukunft - Erfolgreiche Wohn- und Ferienvermietung auf MallorcaIm gesamten Mittelmeerraum weist Spanien derzeit trotz der Katalonien-Krise die höchste politische Stabilität auf. Da Investoren das "magische Dreieck" Sicherheit-Liquidität-Rendite schätzen, werden auf Mallorca im Jahr 2017 auf allen Ebenen Rekorde gebrochen, von Immobilientransaktionen bis hin zu den Besucherzahlen. Darunter leiden jedoch die Umwelt sowie die gesellschaftliche Akzeptanz des Tourismus als wichtigster Wirtschaftszweig. Das hat neben der Einführung der Touristensteuer zu einer Novellierung des balearischen Tourismusgesetzes geführt, das eine grundlegende Neuregelung der Ferienvermietung beinhaltet. Aus den neuen Maßnahmen des automatischen Informationsaustausches zwischen Spanien und Deutschland, den bestehenden Steuergesetzen in beiden Ländern sowie den Bestimmungen des Doppelbesteuerungsabkommens ergibt sich ein frisch zusammengerührter Gesetzescocktail, der das Risiko birgt, signifikante Verstimmungen auszulösen, wenn man nicht alle Bestandteile kennt und auf Verträglichkeit überprüft. Im Sinne der Risikovermeidung bei ungewisser Rechtslage erläutern wir die Besonderheiten der gesetzlichen Regelungen und Besteuerung von "selbstgenutzten", zu "Wohnzwecken" und zu "touristischen Zwecken" genutzten Immobilien. Da European@ccounting weit mehr als eine Milliarde Euro Immobilienvermögen im Hinblick auf diese Problemstellungen betreut, sind wir täglich dem Rütteltest der Realität ausgesetzt und können eine Vielzahl praxisorientierter Hilfestellungen aufzeigen. Die folgenden qualifizierten Autoren schildern die neue Gemengelage: Prof. Dr. Heribert Heckschen, einer der angesehensten Notare Deutschlands, www.heckschen-vandeloo.de. Dipl.-Ök., Dr. Simone Wick, Steuerberaterin, und Tim Wöhler, Rechtsanwalt, von der Hamburger Kanzlei www.dierkes-partner.de. Saskia Porta, Rechtsanwältin, Abogada inscrita, und Dominic Porta, Rechtsanwalt, Abogado inscrito, Partner bei der spanischen Kanzlei Porta & Associates, www.p-and-a.es. Thomas Fitzner, Assistent der Geschäftsführung & Leiter der Fachabteilung Wohn- & Ferienvermietung, und Dipl. Kfm. Willi Platte, Asesor Fiscal - Steuerberater und geschäftsführender Gesellschafter der www.europeanaccounting.net, Autor und Herausgeber. Darüber hinaus vermitteln drei prominente Marktteilnehmer als Gastautoren ihre Einschätzung der Marktsituation und -aussichten: Lutz Minkner (Minkner & Partner), Ralf Spielvogel (Porta Mallorquina) und Ralf zur Linde (Fincallorca).ISBN: 978-3-7448-8461-7

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mallorca 2030 - Erfolgreiche Wohn- und Ferienve...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lust auf Zukunft - Erfolgreiche Wohn- und Ferienvermietung auf MallorcaIm gesamten Mittelmeerraum weist Spanien derzeit trotz der Katalonien-Krise die höchste politische Stabilität auf. Da Investoren das "magische Dreieck" Sicherheit-Liquidität-Rendite schätzen, werden auf Mallorca im Jahr 2017 auf allen Ebenen Rekorde gebrochen, von Immobilientransaktionen bis hin zu den Besucherzahlen. Darunter leiden jedoch die Umwelt sowie die gesellschaftliche Akzeptanz des Tourismus als wichtigster Wirtschaftszweig. Das hat neben der Einführung der Touristensteuer zu einer Novellierung des balearischen Tourismusgesetzes geführt, das eine grundlegende Neuregelung der Ferienvermietung beinhaltet. Aus den neuen Maßnahmen des automatischen Informationsaustausches zwischen Spanien und Deutschland, den bestehenden Steuergesetzen in beiden Ländern sowie den Bestimmungen des Doppelbesteuerungsabkommens ergibt sich ein frisch zusammengerührter Gesetzescocktail, der das Risiko birgt, signifikante Verstimmungen auszulösen, wenn man nicht alle Bestandteile kennt und auf Verträglichkeit überprüft. Im Sinne der Risikovermeidung bei ungewisser Rechtslage erläutern wir die Besonderheiten der gesetzlichen Regelungen und Besteuerung von "selbstgenutzten", zu "Wohnzwecken" und zu "touristischen Zwecken" genutzten Immobilien. Da European@ccounting weit mehr als eine Milliarde Euro Immobilienvermögen im Hinblick auf diese Problemstellungen betreut, sind wir täglich dem Rütteltest der Realität ausgesetzt und können eine Vielzahl praxisorientierter Hilfestellungen aufzeigen. Die folgenden qualifizierten Autoren schildern die neue Gemengelage: Prof. Dr. Heribert Heckschen, einer der angesehensten Notare Deutschlands, www.heckschen-vandeloo.de. Dipl.-Ök., Dr. Simone Wick, Steuerberaterin, und Tim Wöhler, Rechtsanwalt, von der Hamburger Kanzlei www.dierkes-partner.de. Saskia Porta, Rechtsanwältin, Abogada inscrita, und Dominic Porta, Rechtsanwalt, Abogado inscrito, Partner bei der spanischen Kanzlei Porta & Associates, www.p-and-a.es. Thomas Fitzner, Assistent der Geschäftsführung & Leiter der Fachabteilung Wohn- & Ferienvermietung, und Dipl. Kfm. Willi Platte, Asesor Fiscal - Steuerberater und geschäftsführender Gesellschafter der www.europeanaccounting.net, Autor und Herausgeber. Darüber hinaus vermitteln drei prominente Marktteilnehmer als Gastautoren ihre Einschätzung der Marktsituation und -aussichten: Lutz Minkner (Minkner & Partner), Ralf Spielvogel (Porta Mallorquina) und Ralf zur Linde (Fincallorca).ISBN: 978-3-7448-8461-7

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine the...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akzeptanz von nachhaltigen Immobilien. Eine theoretische und empirische Studie auf Basis einer Bevölkerungsbefragung in Stuttgart ab 14.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Denkmalgerechte Nutzung.
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nutzung denkmalgeschützter Objekte vor allem zu wirtschaftlichen, aber auch etwa zu kulturellen Zwecken, ist das wohl wichtigste Thema des Denkmalrechts. Walter Georg Leisner begründet dazu die These: Es gibt "denkmalgerechte" Nutzbarkeit geschützter Gebäude und Anlagen. Sie ist diesen Objekten als solchen immanent, muß also bereits bei der begrifflichen Klärung ihrer Denkmalwürdigkeit geprüft werden, nicht erst bei der Zumutbarkeit der Unterschutzstellung.Dies entspricht bereits geltendem Denkmalrecht, dem Eigentumsverfassungs- und dem steuerlich relevanten Förderungsrecht und sollte sich in der Dogmatik des Rechts der Monumente allgemein durchsetzen. Diese Sicht orientiert sich am "lebenden Denkmal", erleichtert zeitgemäße Umnutzung, vom Schloß bis zum Wohnhaus, ermöglicht der Praxis Flexibilität und erhöht damit die Akzeptanz des Denkmalschutzes.Als Referenzbereich dienen dem Autor Regelungen und Praxis Hamburgs. Sie zeigen Eigenarten einer "Handels- und Industriekultur" wie auch kurze Wege des Verwaltens im Stadtstaat.Ausgezeichnet mit dem Immobilien-Forschungspreis 2002 der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Wiesbaden.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Denkmalgerechte Nutzung.
134,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Nutzung denkmalgeschützter Objekte vor allem zu wirtschaftlichen, aber auch etwa zu kulturellen Zwecken, ist das wohl wichtigste Thema des Denkmalrechts. Walter Georg Leisner begründet dazu die These: Es gibt 'denkmalgerechte' Nutzbarkeit geschützter Gebäude und Anlagen. Sie ist diesen Objekten als solchen immanent, muss also bereits bei der begrifflichen Klärung ihrer Denkmalwürdigkeit geprüft werden, nicht erst bei der Zumutbarkeit der Unterschutzstellung. Dies entspricht bereits geltendem Denkmalrecht, dem Eigentumsverfassungs- und dem steuerlich relevanten Förderungsrecht und sollte sich in der Dogmatik des Rechts der Monumente allgemein durchsetzen. Diese Sicht orientiert sich am 'lebenden Denkmal', erleichtert zeitgemässe Umnutzung, vom Schloss bis zum Wohnhaus, ermöglicht der Praxis Flexibilität und erhöht damit die Akzeptanz des Denkmalschutzes. Als Referenzbereich dienen dem Autor Regelungen und Praxis Hamburgs. Sie zeigen Eigenarten einer 'Handels- und Industriekultur' wie auch kurze Wege des Verwaltens im Stadtstaat. Ausgezeichnet mit dem Immobilien-Forschungspreis 2002 der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Wiesbaden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Denkmalgerechte Nutzung.
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nutzung denkmalgeschützter Objekte vor allem zu wirtschaftlichen, aber auch etwa zu kulturellen Zwecken, ist das wohl wichtigste Thema des Denkmalrechts. Walter Georg Leisner begründet dazu die These: Es gibt 'denkmalgerechte' Nutzbarkeit geschützter Gebäude und Anlagen. Sie ist diesen Objekten als solchen immanent, muß also bereits bei der begrifflichen Klärung ihrer Denkmalwürdigkeit geprüft werden, nicht erst bei der Zumutbarkeit der Unterschutzstellung. Dies entspricht bereits geltendem Denkmalrecht, dem Eigentumsverfassungs- und dem steuerlich relevanten Förderungsrecht und sollte sich in der Dogmatik des Rechts der Monumente allgemein durchsetzen. Diese Sicht orientiert sich am 'lebenden Denkmal', erleichtert zeitgemäße Umnutzung, vom Schloß bis zum Wohnhaus, ermöglicht der Praxis Flexibilität und erhöht damit die Akzeptanz des Denkmalschutzes. Als Referenzbereich dienen dem Autor Regelungen und Praxis Hamburgs. Sie zeigen Eigenarten einer 'Handels- und Industriekultur' wie auch kurze Wege des Verwaltens im Stadtstaat. Ausgezeichnet mit dem Immobilien-Forschungspreis 2002 der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Wiesbaden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot