Angebote zu "Immobilienmarketing" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Erfolgsfaktoren im Bau- und Immobilien-Marketin...
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien sind immobile, langlebige und standortgebundene Investitionsgüter auf regionalen bzw. lokalen Teilmärkten. Eine relativ lange Produktionsdauer, ein hoher Kapitaleinsatz und eine vergleichsweise lange Lebensdauer sind weitere Paradigmen, die auf dem Immobilienmarkt eine zentrale Rolle spielen.Das vorliegende Buch liefert einen umfassenden Überblick über Chancen und Herausforderungen des Marketings dieser sehr speziellen und vielseitigen Branche. Das Immobilienmarketing hat zuletzt erheblich an Bedeutung gewonnen. Marketing in der Immobilienwirtschaft wird nicht mehr rein absatzorientiert betrachtet, sondern vielmehr als ein ganzheitlicher Ansatz. Das Management der Bauunternehmen hingegen hatte sich in der Vergangenheit nur am Rande mit Marketing beschäftigt. Insbesondere hat das Bauhauptgewerbe die Erfolgsposition Kundenzufriedenheit, aufgrund einer traditionell eher schwach ausgeprägten Kundenorientierung, vernachlässigt. Es überrascht deshalb nicht, dass sich in derdeutschsprachigen Literatur nur wenige Beiträge finden lassen, die sich praxisbezogen mit dem Thema Baumarketing beschäftigt haben. In dieser Studie erfolgt nun eine ganzheitliche Betrachtung von Bau- und Immobilienmarketing.Dieses Werk ist eine Neuausgabe des 2011 veröffentlichten Buches "Erfolgsfaktoren im Bau- und Immobilien-Marketing".

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Real Estate Marketing - Quo vadis?
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien nehmen im Leben der Menschen einen ganz besonderen Stellenwert ein. Sie befriedigen nicht nur das Grundbedürfnis Wohnen sondern begleiten uns nahezu 24h am Tag. Die Immobilienbranche hat in den vergangenen Jahren einen rasanten Wandel erfahren. Aufgrund verschiedenster Entwicklungen kam es zu einer starken Professionalisierung der Branche. Die Ansprüche der Kunden in der Immobilienwirtschaft werden kontinuierlich höher und unterschiedlicher und die Wettbewerbssituation wird schwieriger. Das wachsende kompetitive Umfeld und weitere Entwicklungen führen dazu, dass das Immobilienmarketing in Zukunft eine zentrale Rolle in der Immobilienbranche einnehmen wird. Es gilt dabei nicht nur den aktuellen, spezifischen Charakter einer Immobilie durch gezielte Maßnahmen zu unterstreichen um so die USP des Objektes zu kommunizieren, sondern auch zukünftige Entwicklungen und Chancen für das Immobilienunternehmen rechtzeitig zu erkennen. Die Immobilienbranche werden demnach nicht umher kommen, sich über Vermarktungsstrategien Gedanken zu machen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das vorliegende Buch beschäftigt genau mit dieser Thematik.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Erfolgsfaktoren im Bau- und Immobilien-Marketing
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien sind immobile, langlebige und standortgebundene Investitionsgüter auf regionalen bzw. lokalen Teilmärkten. Eine relativ lange Produktionsdauer, ein hoher Kapitaleinsatz und eine vergleichsweise lange Lebensdauer sind weitere Paradigmen, die auf dem Immobilienmarkt eine zentrale Rolle spielen.Das vorliegende Buch liefert einen umfassenden Überblick über Chancen und Herausforderungen des Marketings dieser sehr speziellen und vielseitigen Branche. Das Immobilienmarketing hat zuletzt erheblich an Bedeutung gewonnen. Marketing in der Immobilienwirtschaft wird nicht mehr rein absatzorientiert betrachtet, sondern vielmehr als ein ganzheitlicher Ansatz. Das Management der Bauunternehmen hingegen hatte sich in der Vergangenheit nur am Rande mit Marketing beschäftigt. Insbesondere hat das Bauhauptgewerbe die Erfolgsposition Kundenzufriedenheit, aufgrund einer traditionell eher schwach ausgeprägten Kundenorientierung, vernachlässigt. Es überrascht deshalb nicht, dass sich in der deutschsprachigen Literatur nur wenige Beiträge finden lassen, die sich praxisbezogen mit dem Thema Baumarketing beschäftigt haben. In dieser Studie erfolgt nun eine ganzheitliche Betrachtung von Bau- und Immobilienmarketing.Dieses Werk ist eine Neuausgabe des 2011 veröffentlichten Buches "Erfolgsfaktoren im Bau- und Immobilien-Marketing".

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Internetbasiertes Immobilienmarketing
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,5, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Geislingen, Veranstaltung: Informationsmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn man die heutigen Zeiten betrachtet, gewinnt das Internet in fast allen Bereichen des Geschäfts- und des alltäglichen Lebens die wichtigste Bedeutung. Egal was man sucht, sei es Küchengeräte, Bücher, Anlagemöglichkeiten, Autos oder auch Immobilien, ist der erste Weg das Internet. Der Vorteil des Internets ist, dass es täglich, nein sogar minütlich aktualisiert und verändert wird. Jeden Tag kommen noch mehr Anbieter hinzu, die mit lukrativen Angeboten locken. Somit ist es diesen Anbietern auch möglich durch die Kostenreduzierung, wie zum Beispiel Werbekosten und die dafür benötigten Mitarbeiter, Billigangebote an den Markt zu bringen. Vor einigen Jahren wurde das Internet nur im Geschäftsleben und von jungen Leuten verwendet. Heutzutage ist die Situation anders. Jeder, der einen PC besitzt, hat selbstverständlich auch einen Zugang zum Internet. Derjenige der noch keinen Computer besitzt, der nutzt die Gelegenheit von Billiganbietern, um sich einen PC preisgünstig zu erwerben. Im Bereich der Immobilienwirtschaft ist die Idee im Internet die Geschäfte abzuwickeln noch sehr am Anfang. Die Kunden vertrauen eher auf die persönliche Beratung und verlassen sich weniger auf die Angaben im World Wide Web. Ziel der Bearbeitung des Themas 'Internetbasiertes Immobilienmarketing' ist es den Anbietern und den Kunden deutlich zu machen, dass zukünftig noch mehr auf das Internet vertraut werden kann und dass es viel besser nutzbar ist, als es heutzutage der Fall ist. Dabei werden vor allem die Bereiche Immobilienmakler und die immobilienfinanzierenden Banken näher betrachtet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Internetbasiertes Immobilienmarketing
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit konzentriert sich im Rahmen des Seminars 'Informationsmanagement' auf das Thema: 'Internetbasiertes Immobilienmarketing'. Hierbeisoll konkret auf die heutigen Möglichkeiten eingegangen werden, wie man Immobilien online anbieten kann. Der Vergleich mit den bisher herkömmlichen Printmedien soll hier nicht fehlen. Dabei soll stets die Kosten-, Aufwands- und Qualitätsfrage im Hintergrund berücksichtigt werden. Bei dieser Arbeit wird vorzugsweiseauf Wohnimmobilien eingegangen. In den 60iger Jahren1 entstand das Internet und seither wächst dessen Popularitätund Bedeutung. Wahrscheinlich wäre heute ein Leben ohne Internet undenkbar. Viele private Haushalte sind inzwischen am Netz angeschlossen. Seit dem Jahr2000 wurden immer mehr Haushalte mit Internetanschlüsssen ausgestattet. Damals hatten 16% der Deutschen einen Internetzugang. Die Internetnutzung steigtrasant an: Inzwischen gibt es in Deutschland mehr 'Onliner' als 'Offliner'. 55% derDeutschen haben einen privaten Internetzugang. Aufgrund der weiten Verbreitung des Internets ist eine weitgefächerte Kommunikation möglich. Täglich finden online viele Transaktionen und Informationsaustausch statt. Dies alles geschieht in nur wenigen Sekunden und mit nur wenigen Mausklicks.Das World Wide Web ist ein weltweites Netzwerk, das unsere Kommunikation revolutioniert hat. Auch die Vermarktung von Immobilien kann über das Internet von statten gehen.Vorteilhaft hierbei ist die hohe Reichweite an Interessenten, die hohe Transparenz des Immobilienmarktes, die Aktualität des Internets sowie die Möglichkeit desschnellen und informativen Austausches von Informationen. Eine E-Mail mit Bildern und Dateien kann informativer sein, als ein Telefonat und ist sicherlichschneller als jeder Brief. Im folgenden Text möchte ich zunächst allgemein erläutern, was beim Marketingvon Immobilien von Bedeutung ist. Des Weiteren möchte ich näher darauf eingehen, wie das Immobilienmarketing sich im Internet präsentiert. Dabei werde ichspeziell darauf eingehen, wie man sich eine Makler-Homepage einrichtem kann.Des Weiteren werden die meist genutzten Immobilien-Seiten im deutschen Internet vorgestellt und verglichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Abeitsprozesse im Maklerunternehmen
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, HBC Hochschule Biberach. University of Applied Sciences (Betriebswirtschaft Bau und Immobilien), Veranstaltung: Immobilienmarketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Das Berufsbild des Immobilienmaklers wird häufig kontrovers diskutiert und meist wird dabei verkannt, welche Rolle sie in der Immobilienwirtschaft spielen. Die Tatsache, dass in Deutschland bis heute kein Sachkundenachweis für die Berufszulassung zum Immobilienmakler notwendig ist, trägt massgeblich dazu bei. Mitverantwortlich für das negative Image des Berufsstandes sind Personen die in Ermangelung jeglicher Sachkunde diesen Beruf ergreifen. Doch worin liegt der Unterschied, welche Leistungen erbringt ein sachkundiger Makler und welche Arbeitsprozesse werden in einem Maklerunternehmen durchgeführt? Diese Arbeit soll anhand konkreter Arbeitsprozesse in einem Maklerunternehmen aufzeigen welchen Umfang eine erfolgreiche Distribution und Akquisition von Immobilien durch ein Maklerunternehmen haben kann. Auch soll aufgezeigt werden wie einzelne Arbeitsprozesse in Anlehnung an die moderne Theorie des Marketings strategisch geplant und durchgeführt werden könne. Wobei die strategische Planung, welche zu einer Auswahl weitere Einzelleistungen, die wiederum Arbeitsprozesse auslösen selbst als ein fortlaufender Arbeitsprozess gesehen werden kann. Im Rahmen meines Praktikums bei der a.i.p Immobilen GmbH wurde ich stets darauf hingewiesen, die Vermarktung einer Immobilie niemals isoliert zu betrachten. Sondern als ein ineinander verflochtenes Gesamtpaket vieler Einflussfaktoren. Die einer ständigen Kontrolle und Weiterentwicklung unterliegen. Hinweis: Die Folgenden Ausführungen über den Immobilienmakler beziehen sich ausschliesslich auf die Vermittlung von Wohnimmobilien. Bewusst Vernachlässigt wurde die Vermittlung von Gewerbeimmobilien, sowie Bauträgerobjekte. Der Immobilienmakler wird im Text als Makler oder Zivilmakler benannt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Wahl der Absatzmethode im Immobilienvertrieb
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: bestanden, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Fakultät Bauwesen Studiengang Immobilienwirtschaft und -management), Veranstaltung: Immobilienmarketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der Untersuchung der Absatzwege in der Immobilienbranche stellt man, genauso wie in vielen anderen Bereichen, die Wende vom Verkäufermarkt zum Käufermarkt fest. Diese Verschiebung am Markt hat es für die Unternehmen noch unentbehrlicher gemacht, über neue Konzepte des Absatzes nachzudenken und das Marketing als ein ganzheitliches Steuerungskonzept für das Unternehmen zu nutzen und Gewinne zu generieren. Ausgehend von den klassischen Marketingansätzen ist die Distributions- oder auch Vertriebspolitik in der Immobilienwirtschaft nicht ohne weiteres mit der des Konsumgütermarketings zu vergleichen, da hier andere den Vertrieb beeinflussenden Kriterien im Vordergrund stehen. Einer der wichtigsten Gründe hierfür ist die starke Verbundenheit mit dem Standort (die sog. Immobilität) der Immobilie - die Mehrzahl der Immobilien lassen sich daher überwiegend nur regional vermarkten. Eine Immobilie kann also immer nur dort genutzt werden wo sie gebaut wurde, wodurch eine sehr hohe Einschränkung der Nachfragersituation im Gegensatz zu den beweglichen Konsumgütern entsteht. Des weiteren wird allein, wegen der Lage des Grundstückes, nie eine Immobilie existieren, die gleichzeitig zweimal am Markt angeboten wird. Aufgrund dieser Individualität hat jede Immobilie ein unterschiedliches Nachfragerprofil was in den meisten Fällen auch unterschiedliche Distributionsanforderungen bedeutet. Als ein übergeordnetes Ziel steht im Bereich der Immobilien, die richtige und ausgewählte Platzierung der Objekte am Markt. Hierzu muss sich jeder Anbieter im Rahmen der Distributionspolitik die Frage stellen, welcher Absatzmethode er sich bedienen soll.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Abeitsprozesse im Maklerunternehmen
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, HBC Hochschule Biberach. University of Applied Sciences (Betriebswirtschaft Bau und Immobilien), Veranstaltung: Immobilienmarketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Das Berufsbild des Immobilienmaklers wird häufig kontrovers diskutiert und meist wird dabei verkannt, welche Rolle sie in der Immobilienwirtschaft spielen. Die Tatsache, dass in Deutschland bis heute kein Sachkundenachweis für die Berufszulassung zum Immobilienmakler notwendig ist, trägt maßgeblich dazu bei. Mitverantwortlich für das negative Image des Berufsstandes sind Personen die in Ermangelung jeglicher Sachkunde diesen Beruf ergreifen. Doch worin liegt der Unterschied, welche Leistungen erbringt ein sachkundiger Makler und welche Arbeitsprozesse werden in einem Maklerunternehmen durchgeführt? Diese Arbeit soll anhand konkreter Arbeitsprozesse in einem Maklerunternehmen aufzeigen welchen Umfang eine erfolgreiche Distribution und Akquisition von Immobilien durch ein Maklerunternehmen haben kann. Auch soll aufgezeigt werden wie einzelne Arbeitsprozesse in Anlehnung an die moderne Theorie des Marketings strategisch geplant und durchgeführt werden könne. Wobei die strategische Planung, welche zu einer Auswahl weitere Einzelleistungen, die wiederum Arbeitsprozesse auslösen selbst als ein fortlaufender Arbeitsprozess gesehen werden kann. Im Rahmen meines Praktikums bei der a.i.p Immobilen GmbH wurde ich stets darauf hingewiesen, die Vermarktung einer Immobilie niemals isoliert zu betrachten. Sondern als ein ineinander verflochtenes Gesamtpaket vieler Einflussfaktoren. Die einer ständigen Kontrolle und Weiterentwicklung unterliegen. Hinweis: Die Folgenden Ausführungen über den Immobilienmakler beziehen sich ausschließlich auf die Vermittlung von Wohnimmobilien. Bewusst Vernachlässigt wurde die Vermittlung von Gewerbeimmobilien, sowie Bauträgerobjekte. Der Immobilienmakler wird im Text als Makler oder Zivilmakler benannt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Internetbasiertes Immobilienmarketing
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit konzentriert sich im Rahmen des Seminars 'Informationsmanagement' auf das Thema: 'Internetbasiertes Immobilienmarketing'. Hierbeisoll konkret auf die heutigen Möglichkeiten eingegangen werden, wie man Immobilien online anbieten kann. Der Vergleich mit den bisher herkömmlichen Printmedien soll hier nicht fehlen. Dabei soll stets die Kosten-, Aufwands- und Qualitätsfrage im Hintergrund berücksichtigt werden. Bei dieser Arbeit wird vorzugsweiseauf Wohnimmobilien eingegangen. In den 60iger Jahren1 entstand das Internet und seither wächst dessen Popularitätund Bedeutung. Wahrscheinlich wäre heute ein Leben ohne Internet undenkbar. Viele private Haushalte sind inzwischen am Netz angeschlossen. Seit dem Jahr2000 wurden immer mehr Haushalte mit Internetanschlüsssen ausgestattet. Damals hatten 16% der Deutschen einen Internetzugang. Die Internetnutzung steigtrasant an: Inzwischen gibt es in Deutschland mehr 'Onliner' als 'Offliner'. 55% derDeutschen haben einen privaten Internetzugang. Aufgrund der weiten Verbreitung des Internets ist eine weitgefächerte Kommunikation möglich. Täglich finden online viele Transaktionen und Informationsaustausch statt. Dies alles geschieht in nur wenigen Sekunden und mit nur wenigen Mausklicks.Das World Wide Web ist ein weltweites Netzwerk, das unsere Kommunikation revolutioniert hat. Auch die Vermarktung von Immobilien kann über das Internet von statten gehen.Vorteilhaft hierbei ist die hohe Reichweite an Interessenten, die hohe Transparenz des Immobilienmarktes, die Aktualität des Internets sowie die Möglichkeit desschnellen und informativen Austausches von Informationen. Eine E-Mail mit Bildern und Dateien kann informativer sein, als ein Telefonat und ist sicherlichschneller als jeder Brief. Im folgenden Text möchte ich zunächst allgemein erläutern, was beim Marketingvon Immobilien von Bedeutung ist. Des Weiteren möchte ich näher darauf eingehen, wie das Immobilienmarketing sich im Internet präsentiert. Dabei werde ichspeziell darauf eingehen, wie man sich eine Makler-Homepage einrichtem kann.Des Weiteren werden die meist genutzten Immobilien-Seiten im deutschen Internet vorgestellt und verglichen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot